Filmvorführung: Mein Vater - Eine Reise

Das Jugendbildungswerk geht auf kleine Landkreisreise. Und zwar mit einer Filmveranstaltung der besonderen Art. Dazu konnten wir Leonard Rottok – ein in Berlin lebender Filmemacher mit hessischen Wurzeln gewinnen. Nach dem Film gibt es die Möglichkeit zum offenen und direkten Austausch mit dem Filmemacher. Der Eintritt ist frei.

Mein Vater – Eine Reise ist ein dokumentarischer Roadmovie, bei dem Leonard herauszufinden versucht, wer sein Vater war. Er will die Träume, Stärken und Schwächen seines verstorbenen Vaters kennenlernen, geht offenen Fragen nach und konfrontiert sich mit dem Thema Tod.

Inspiriert von einer Gute-Nacht-Geschichte aus seiner Kindheit, reist er mit seinen Freunden durch Europa und die USA. Leonard trifft auf viele Weggefährten seines Vaters und beginnt zu verstehen, welchen Einfluss sein Vater und dessen Tod auf ihn haben.

Der Film ist ein autobiografischer Dokumentarfilm, der eine kraftvolle und lebendige Geschichte erzählt. Dieser Coming-of-Age-Film besticht durch seine aufgeweckt-ruhige, tiefgreifend-humorvolle und inspirierende Art und Weise. Die zentralen Themen des Films – Mut, Freundschaft, Identität und Lebensfreude – lassen sich auf das eigene Leben übertragen.

Datum: 18.04.2018
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr
Ort: Kommunales Kino, Carl-Ulrich-Straße 9, 64331 Weiterstadt
Veranstalter: Jugendbildungswerk Darmstadt-Dieburg und Stadt Weiterstadt sowie Elternbeirat der Albrecht-Dürer-Schule


Zurück